05.07.2018

Ein virtueller Rundgang in Frankfurt - Frankfurts vielseitiges Gesicht

Die Stadtteil - Serie: #1 Zeilsheim

Frankfurt ist unter Großstädten eher klein, hat jedoch sage und schreibe 43 Stadtteile, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Frankfurts Viertel sind weltgewandt, vielfältig und abwechslungsreich. Rund um die Innenstadt, Bockenheim und im Nord-, West- und Ostend verteilen sich Banken und Hochhäuser, die einem die Großstadt fühlen lassen. Das neu entstandene EZB- Gebäude ist jedem ein Begriff und selbst im Ausgehviertel Sachsenhausen ist ein hoch futuristischer Henninger Turm entstanden. Mit der rekonstruierten Altstadt im Stadtkern kommt ein wenig mittelalterliche Vergangenheit zum Vorschein.

Doch was ist mit den vielen Stadtteilen, die zwar irgendwie zu Frankfurt gehören, aber überhaupt nicht mit der Bankenstadt in Verbindung gebracht werden. 

Frankfurt hat viel mehr zu bieten als nur Hochhäuser und Geldinstitute – und wir wollen Ihnen dieses Frankfurter Gesicht näher bringen!

Aus diesem Grund werden wir Ihnen regelmäßig auf unserer Webseite ein Stadtteil Frankfurts vorstellen.  Wir wollen Ihnen einen Überblick verschaffen, welches Stadtteil Ihren Wohnbedürfnissen entspricht – und vielleicht werden Sie Ihr neues Wohnglück in einem bisher ganz unbekannten Teil Frankfurts finden.

 

Frankfurt Zeilsheim- Der westlichste Teil Frankfurts

Zeilsheim könnte man als das Tor zur Natur bezeichnen: Nur ein Katzensprung und man ist im grünen Taunus. Mit dem innerstädtischen Trouble Frankfurts hat man hier wenig am Hut. Zeilsheim war und ist ein ganz eigenständiges Dörfchen, das stolz auf seine Distanz zur Bankenmetropole ist. 

Hier kennt man noch die Nachbarn und das Stadtleben ist von Vereinsaktivitäten geprägt. Großbauprojekte wie in Frankfurt gibt es hier nicht. Man hat genug Industrie um zur arbeiten, aber der Genuss des Weitblickes in Felder, Acker und Wälder bleibt.

Angst haben die Einwohner teilweise vor der Bauwut der Stadtmitte: Man möchte das Privileg des Dorflebens nicht verlieren, nur weil die Großstadt Wohnungsmangel hat.

Zeilsheim ist ein Straßendorf mit Randlager zum Taunus: Die Bonifatiusroute führt an dem Örtchen vorbei sowie ein Teilstück des Jakobsweges. Es gibt eine Märchensiedlung mit schönen Wandmalereien und kleine Backsteinhäuschen, die von englischen Gartenstädten inspiriert wurden. Die Häuschen sind Teil der in 1990er Jahren  neu erbauten Siedlung namens „Colonie“ und stehen unter Denkmalschutz. Sie sind ein gelungenes Beispiel für damalige Arbeiterwohnungen.

Eine alte Kastanienallee, die den Eingang zu Zeilsheim von Höchst aus kommend bildet, gibt dem Ort etwas Einmaliges. Sie führt vorbei an dem denkmalgeschützten Kaufhaus der berühmten Hoechst AG. 

Das Froschbrunnenfest ist bei den Einwohnern sehr beliebt und stets gut besucht. Der Frosch ist Wappentier der Stadt.  

Leider hat Zeilsheim nicht nur gute Zeiten hinter sich: Seit seiner zeitgleichen Gründung mit Frankfurt im Jahr 794 stand es schon einige Male vor einer beinahen Aufgabe durch seine Bewohner. Hungersnöte und Pest suchten den Ort heim. Die Michaelskapelle erinnert an die schwere Zeit. Das älteste sakrale Gebäuder der Stadt wurde 1736 errichtet. Die Kapelle sollte den Dank der Einwohner für den Beistand in Zeiten von Krankheit und Hunger zeigen.

Überregionale Bekanntheit erlangte Zeilsheim durch ein von den Alliierten errichtetes Lager für Vertriebene im Jahr 1945. Nach der Übernahme der Alliierten wurden deutschlandweit Notlager für „Displaced Persons“ errichtet. Menschen, die vor dem Naziregime flüchten mussten, fanden nach Kriegsende hier Unterschlupf. Im „Displaced Persons“ Lager von Zeilsheim fanden fast 4000 Überlebende Unterschlupf bis ihnen eine Weiterreise nach Israel oder Amerika genehmigt wurde. Ein Großteil der Flüchtlinge kam aus Konzentrationslagern. Eine Gedenktafel hinter der Stadtmauer erinnert an das Auffanglager.

Zeilsheim wurde 1917 nach Höchst eingemeindet und 1928 erst ein offizielles Stadtteil Frankfurts.  Gegenwärtig ist es geprägt von extremen sozialen Unterschieden und einem extrem hohen Altersunterschied.

Zeilsheim ist im Gegensatz zu vielen anderen Stadtteilen ein abgeschlossenes Siedlungsgebiet: Der Ort endet an der Ortsgrenze und ist nicht überläufig zu anderen Stadtteilen.

Dörfliches Ambiente in Verbindung mit den Vorzügen einer Stadt: Buslinie und S-Bahn machen es einem leicht in die Stadtmitte Frankfurts zukommen, ein eigenes Gastronomieangebot und genügend Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden, ebenso wie Ärzte, die im Ort ansässig sind.

 Zeilsheim bietet alles, was man zu einem ruhigen Leben braucht!

 

 

Virtual Tour around Frankfurt – The colorful and varied face of Frankfurt

 

Presentation of the districts : #1 Zeilsheim

 

Frankfurt is one of the most famous metropolis in Germany. Even it is quite small for a big city, it has 43 districts.

Westend, Nordend, Sachsenhausen or Bockenheim are examples for the known districts. But what about the rest of Frankfurt? The district nobody knows?

We want to inform you about the whole parts of the city and like to introduce you the different districts.  Every article will show you a different face of Frankfurt and presents you a different district.


Frankfurt Zeilsheim – The westernmost part of Frankfurt

Zeilsheim is the start of nature: the Taunus is close to it. The view is characterized by trees, farmland and agriculture. It is proud of the distance to Frankfurt city and Zeilsheim is more than a separate village.

Zeilsheim was founded in the same year than Frankfurt in 794. 1917 Zeilsheim got incorporated to Höchst and finally in 1928 it got officially incorporated to Frankfurt.

It was ravaged by the plaque. Various famines and city fires made it almost impossible to live here. But the inhabitants didn’t give up their city.

Now they are celebrating the “Froschbrunnenfest” which is inspired by municipal coat of Zeilsheim. A couple of monuments show the history of the village and beautiful old settlements dominate the cityscape.


In 1945 the Allies built a camp for refugees of the Nazi regime. Almost 4000 refugees of the concentration camps found temporary a shelter before they could emigrate to Israel or America. Behind the city wall there is a plaque to remind on the camp for “Displaced People”.

Zeilsheim is mix between big city and village feeling. Citizens find everything what they need for daily life and also they can enjoy the advantages of quite, familiar life here.

Zurück

Über WohnRaumAgentur

Wir verfügen über 20 Jahre Erfahrungen im Bereich Immobilien mit dem Spezialgebiet möbliertes Wohnen auf Zeit in Frankfurt und Umgebung. In unserem Angebot finden sich mehrere tausend möblierte und nicht möblierte Wohnungen und Apartments.

Bei allen Fragen rund um das Thema Wohnen auf Zeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Adresse

WohnRaumAgentur
Voltastrasse 76
60486 Frankfurt / M
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23