05.06.2018

<< Frankfurter City - News <<

Die neue Altstadt Frankfurt

Die neue Altstadt Frankfurts ist jetzt schon Touristenmagnet. Zwischen dem Römerberg und dem Domplatz wurde von 2012 bis 2018 der älteste Kern von Frankfurt neu gestaltet und bebaut. Durch die Luftangriffe 1944 war das Areal fast vollständig zerstört worden.

Es erinnerte kaum noch etwas an die traditionellen Frankfurter Gebäude, doch dies änderte sich mit diesem Megaprojekt. Insgesamt entstanden 35 Neubauten, die dem historischen Flair in die Altstadt zurück bringen sollen. Einige von ihnen sind nachgebaute Rekonstruktionen der historischen Altstadthäuser. Das wertvollste unter ihnen ist wohl das Haus „Zur goldenen Waage“. Markant sind die gesetzlich vorgeschriebenen Satteldächer, die vor der Zerstörung typisch waren.

Lange war der Bereich zwischen Römerberg und Dom Streitpunkt der Gesellschaft und der Politik. Die Zeit in der unklar war, was mit diesem Stück Land passieren sollte, führte dazu, dass Archäologen in den 1950er Jahren Überbleibsel einer römischen Niederlassung freilegten. Sie beendeten eine jahrhundertelange Suche nach dem Ursprung der heutigen Bankenstadt und gaben Aufschluss über längst vergangene Zeiten. Der berühmte Frankfurter  Krönungsweg der deutschen Könige und Kaiser lässt einen auf den Fährten der deutschen Aristokratie wandeln. Die Königspfalz, ein auf dem Domhügel gelegener Stützpunkt der karolingischen Könige und Kaiser, erinnert an die schweren Zeiten einer längst vergessenen Zeit.

Zwischen den mit teilweise 300 Jahre alten Eichenbalken versehene Fassaden oder in liebevoller, mühseliger Handarbeit rekonstruierte Baustücke  kommen Neubauten zum Vorschein, die den Mix aus Gegenwart und Vergangenheit abrunden.  Auf  ca. 7.000 Quadratmeter verteilen sich nun verwinkelte Gassen, kleinen Läden und Geschäfte sowie ebenfalls rund 80 Wohnungen, die ca. 200 Menschen neuen Wohnraum bieten.

Da, wo früher das technische Rathaus stand, ist nun eine neu gewonnene Seele der Stadt entstanden, die Beachtung verdient. Schließlich war  Frankfurt schon immer Mittelpunkt wirtschaftlichen und politischen Lebens. Frankfurt war prädestiniert für Märkte und Messen, königliche Wahlen und Kaiserkrönungen.

Heute kann man sich wieder vorstellen, wie das Leben damals aussah, wenn die Kaiser des Heiligen Reiches in den Hallen des Römers gewählt und gekrönt wurden, sie den Krönungsweg danach feierlich beschritten um letztendlich im Römerkomplex die Prozession feierlich zu beenden.

Die einst größte mittelalterliche Altstadt lebte nicht nur durch ihre Wichtigkeit in Politik und Wirtschaft, sondern auch durch die vielen berühmten Dichter und Denker wie Goethe und Brentano. Angelockt von großen Messen kamen schon damals viele Künstler in die Stadt. Die Straßen waren und sind jeher von Besuchern aus aller Herren Länder gefüllt und das gibt Frankfurt seinen besonderen Charme unter den deutschen Großstädten.

Mit der Eröffnung der neuen Altstadt am 9. Mai 2018 bekommt Frankfurt ein neues pochendes Herz und wir freuen uns über diesen Zuwachs!

 

<< Frankfurter City - News <<

The new old town of Frankfurt

The new old town of Frankfurt is already a touristic spot. 

Unfortunately the original old city was destroyed in 1944. There was almost nothing which reminds of the old, traditional buildings of that time. But with the project to renew the old city this fact has changed. In the whole there has arose 35 new buildings. These building bring the old flair back to the town center. Some of them are reconstructed traditional, historic houses. The most famous among them is the house named “Zur goldenen Waage”.

A long time there were a lot of political and social discussions about the part between Römer City Hall and Emperors' Cathedral. In the 1950s archeological discoveries gave the first hints about the origin of the town.

The new heart of the city includes remnants of a former Roman settlement, an imperial place from the Carolingian times and people can join a digital tour around the historical old town.  The Coronation Routes leads you to follow the footsteps of former kings and emperors to the exciting place of their crowning.

The architecture is amazing and uses old, real oak beams. Lovely, painstaking detail work gives the building the necessary traditional look.  To walk around the building, which is a mix of traditional and modern Art makes the Frankfurter sightseeing to something very special and interesting. 

Frankfurt has a long term history. In former times the city already was a focus of political and economic life. It took an important role for trade, coronations and exhibitions. A lot of famous poets and authors were also fascinated by the city.

Now the reconstruction of the old historical old town gives an impression about the former memorable times.

9th of May was the celebratory opening of the old town.  Frankfurt got a new beating city heart – and we are lucky about it!


Zurück

Über WohnRaumAgentur

Wir verfügen über 20 Jahre Erfahrungen im Bereich Immobilien mit dem Spezialgebiet möbliertes Wohnen auf Zeit in Frankfurt und Umgebung. In unserem Angebot finden sich mehrere tausend möblierte und nicht möblierte Wohnungen und Apartments.

Bei allen Fragen rund um das Thema Wohnen auf Zeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Adresse

WohnRaumAgentur
Voltastrasse 76
60486 Frankfurt / M
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23