20.06.2021

Heiße Temperaturen in Frankfurter Wohnungen

Der Sommer ist heißer da als gedacht!

Wir haben lange und sehnsüchtig darauf gewartet: Endlich ist der Sommer da und zeigt sich heißer als erwartet! Am vergangenen Wochenende kletterten die Temperaturen an die 40 Grad Grenze und haben uns ganz schön zum Schwitzen gebracht. In den Wohnungen rund um Frankfurt breiteten sich tropische Temperaturen aus. Und mit der Freude über die Hitze kommt auch schon wieder die Sorge: Wie bekomme ich meine Mietwohnung oder meine Eigentumswohnung bei dieser Hitze kühl?

Vor allem in der Frankfurter Innenstadt zwischen den Hochhäusern wird es im Sommer sehr heiß und kaum auszuhalten. Hier weht selten ein kühler Wind, die Wärmebelastung ist hier enorm. Bürohäuser, Autos, Straßenbahnen: Alles Faktoren, die es den Städtlern im Sommer schwerer machen.

Viele Pendler, die sich jobbedingt in Frankfurt in einer möblierten Wohnung oder einem vollausgestattetem Apartment leben, sind oft von der Hitze überrascht. Diejenigen, die aus dem Ausland kommen sind dann in ihrer möblierten Wohnung überrascht, dass es keine Klimaanlage gegen die Hitze gibt. In vielen Ländern gehört dies schon zur Grundausstattung.

Doch was kann man gegen die immer enormere Wärmebelastung tun - auch langfristig? Vor allem Käufer einer Immobilie sollten sich diese Fragen stellen. Wenn Renovierungsarbeiten an der neu erworbenen Immobilie geplant sind, lohnt es sich "grüne" Gedanken zu machen.

Die Natur kann Abhilfe gegen die Hitzewellen in Frankfurt schaffen und sollte für Käufer und Investoren durchaus einen Gedanken wert sein. Dunkle Fassaden beispielsweise heizen viel mehr auf als helle. Experten fordern schon lange helle Farben für unsere Häuser und Wohnungen in Städten. Diese schlucken die Sonnenstrahlen nämlich nicht, sondern werfen sie Richtung Weltall zurück. Dunkle Hausdächer an unseren Mietwohnungen und Immobilien in Frankfurt reflektieren nur rund 20 Prozent des Sonnenlichtes: Ein weißes Dach dahingehend reflektiert bis zu vier Fünftel der Strahlung, Dadurch könnte der Hitzeeffekt um ca. 30 Prozent reduziert werden. Für Bewohner der vielen kleinen möblierten Apartments, voll ausgestatteten Wohnungen oder allgemein "Wohnen auf Zeit" Nutzern ein enormer Effekt. Anleger, die in Immobilie investieren, haben dadurch auch wieder ein gutes Verkaufsargument und Eigeneheimnutzer profitieren ebenfalls von den kühleren Temperaturen.

Besonders beim Kauf einer Immobilie in Frankfurt sollte man solche Faktoren berücksichtigen. Pflanzen und Bäume sind auch ein natürlicher Kühlfaktor. Wenn Sie also aktuell eine Eigentumswohnung kaufen wollen oder sogar am Sanieren ihres Eigenheimes sind, lassen Sie sich hier beraten: Begrünte Dachflächen oder bepflanzte Innenhöfe können Ihnen die Hitzewellen erträglicher machen.

Egal, ob bei der Wohnungssuche für eine Mietwohnung oder für einen Immobilienkauf in Frankfurt, ein helles, begrüntes Dach wird Ihnen bei solchen Temperaturen definitiv ein paar Grad Kühlung bringen!

 


Zurück

About WohnRaumAgentur

We have over 25 years of experience in  real estate and specialize in furnished apartments as temporary homes, in and around Frankfurt.

Adress

WohnRaumAgentur
Postfach 550509
60404 Frankfurt / M
Termin nach Vereinbarung
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23