03.06.2022

Mieten und Leben im grünen Frankfurt

Erneuerbare Energien in der Bankenmetropole

Wir berichteten schon immer mal wieder von grünen Städten und Möglichkeiten Städte grün zu gestalten. Im Sommer wurde dies mehr und mehr Thema, da Grünflächen Städte nicht nur umweltfreundlicher machen, sondern auch Städte dadurch kühler gehalten werden.

Eine Stadt wie Frankfurt am Main verbraucht unglaublich viel Energie - umso wichtiger wird es, dass die zuständigen Behörden sich auch hier mit erneuerbaren Energien auseinander setzen. Der Klimaschutz und die Produktion von Energie sind schon seit Jahren ein großes Thema in Frankfurt und der Stadtplanung.

Frankfurt ist eine pulsierende und lebendige Stadt. Tagtäglich kommen Tausende von Pendlern aus dem Umland in die Metropole, viele Nationalitäten und Fachkräfte finden sich in der Bankenstadt zum Leben und Arbeiten, Investoren sind ständig auf der Suche nach Objekten zum Ausbau neuer Projekte. Die Stadt befindet sich schon lange in einem stetigen Wandel. Das macht sie für die Bewohner in den vielen Mietwohnungen in Frankfurt, in möblierten Apartments auf Zeit oder in Eigentumswohnungen dauerhaft interessant. Mieten und Wohnen in Frankfurt wird weiterhin im Trend sein und viele Mieter und Käufer anlocken.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich nicht nur die Ämter mit der Frage nach Klimaschutz und erneuerbaren Energien beschäftigen, sondern auch die Bürger Frankfurts, die hier in Mietwohnungen, Häusern oder voll ausgestatten Apartments leben.

Die Pläne sind groß: Bis zum Jahr 2050 will die Stadt Frankfurt am Main den Energiebedarf um die Hälfte reduzieren und den Rest durch erneuerbare Energien abdecken. Auch die Treibhausemission soll drastisch reduziert werden. Frankfurt am Main wird hierbei durch den "Masterplan100 % Klimaschutz" unterstützt, der Kommunen bei der Durchsetzung dieser Ziele fördert. Das Projekt setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen.

Neben technischen Lösungen, die Solarenergie, Windkraft, Biomasse und Erdwärme und deren Einsetzbarkeit behandeln, müssen auch Unternehmen und Bürger aufgeklärt sowie bereit sein diese Ziele zu unterstützen. Durch einige Gesetze für größere Unternehmen und Förderprogramme konnte Frankfurt in den letzten Jahren schon große Fortschritte erzielen. Ebenfalls wichtig ist die Erhaltung der Grünflächen und die Energieeinsparung. Diese Pfeiler sind Grundpfeiler für die Realisierbarkeit der hoch gesteckten Ziele.

Das Schöne ist: Für den Klimaschutz und die Einsparung von Energie kann jeder einzelne etwas tun. Ganz egal, ob man dauerhaft in Frankfurt in einer Mietwohnung lebt, sich eine Eigentumswohnung für den Lebensabend gekauft hat oder durch Kurzzeitmiete nur temporär in der Bankenstadt in möblierten Apartments residiert - wir alle können unsere Stadt durch Verantwortungsbewusstsein und kleine Änderungen im Alltag bei der Erreichung der Klimaneutralität unterstützen!

Zurück

About WohnRaumAgentur

We have over 25 years of experience in  real estate and specialize in furnished apartments as temporary homes, in and around Frankfurt.

Adress

WohnRaumAgentur
Voltastraße 76
60486 Frankfurt am Main
Termin nach Vereinbarung
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23