Aktuelles

In dieser Rubrik möchten wir Sie in Sachen Immobilien allgemein und speziell zum Thema "Wohnen auf Zeit" rund um Frankfurt auf dem Laufenden halten:

08.03.2016

Mietrecht-Mythos 6

Der Vermieter muss Mieter nicht gleich behandeln

Ein Gleichbehandlungsgrundsatz im Mietrecht existiert nicht. Das bedeutet, dass der Vermieter Mieter unterschiedlich behandeln darf. Daher ist es zulässig, wenn der Vermieter  einer Mietpartei die Haustierhaltung erlaubt, einer anderen jedoch nicht oder die Miete nur einer Partei erhöht. Die Grenzen der Entscheidungsfreiheit des Vermieters finden sich jedoch im Rahmen der Diskriminierung des Mieters.
02.02.2016

Mietrecht-Mythos 5

Der Mieter kann seinen Partner ohne Erlaubnis in die Wohnung aufnehmen

Grundsätzlich kann der Partner des Mieters ohne vorherige Absprache, bzw. Erlaubnis in die Wohnung einziehen. Es empfiehlt sich jedoch, vorher den Vermieter zu informieren und dessen Erlaubnis einzuholen. Andernfalls riskieren Mieter eine Kündigung wegen unberechtigter Untervermietung. Der Vermieter kann den Partner des Mieters nur in seltenen Ausnahmefällen ablehnen.
05.01.2016

Mietrecht-Mythos 4

Der Mietvertrag wird mit der Unterschrift gültig

Der Mietvertrag wird nicht erst mit dem Einzug gültig, sondern ist bereits mit dessen Unterzeichnung gültig. Ab diesem Zeitpunkt kann der Mieter vom Mietvertrag nicht mehr zurücktreten, sondern muss die Kündigungsfrist einhalten.
18.12.2015

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2016

Team WohnRaumAgentur sagt herzlichen Dank für eine gute Zusammenarbeit

Das Bewährte erhalten und das Neue versuchen, darin sehen wir den Erfolg unserer bisherigen Zusammenarbeit, für die wir uns herzlich bedanken möchten und Ihnen zugleich ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten wünschen. Auch in diesem Jahr haben wir uns dazu entschlossen auf Geschenke zu verzichten. Stattdessen spenden wir einen Betrag an die Frankfurter TierTafel e.V. Das Team der WohnRaumAgentur
08.12.2015

Resümee

Ein halbes Jahr Bestellerprinzip

Als wir vor ungefähr zwei Jahren erfuhren, dass das Bestellerprinzip eingeführt wird, konnten wir nicht glauben, dass sich die Vermieter in Deutschland damit einverstanden erklären, künftig die Provision an uns zu bezahlen, obwohl dies in anderen Ländern schon immer so praktiziert wird. Die Presse hat kaum ein gutes Haar an uns Maklern gelassen. Nur die „Guten“ werden sich auf dem Markt behaupten, hieß es. Wir haben uns gefragt: Gehören wir nun zu den „Guten“ oder zu denen, die es nicht...
02.12.2015

Mietrecht-Mythos 3

Der Mieter kann bei Auszug die ausstehende Mieter nicht mit der Kaution verrechnen

Der Mieter ist dazu verpflichtet die Miete bis zum Mietvertragsende zu zahlen. Die  Miete kann nicht mit der Kaution verrechnet werden.
01.12.2015

Wichtige Info zur Provision bei möblierten Wohnungen

Wir berechnen unsere Provision von der Nettomiete

Im Zuge der Einführung des Bestellerprinzips zum 01.06.2015 haben wir unsere Provision für die Vermittlung einer möblierten Wohnung nicht erhöht, sondern eins zu eins an die Vermieter weiter gegeben. Dem Vermieter entstehen dadurch keine höheren Kosten als ehemals dem Mieter. Wir berechnen unsere Provision von der Nettomiete. Wenn aber der Eigentümer keine Nettomiete angeben möchte, ist die Pauschalmiete unsere Kalkulationsgrundlage.
17.11.2015

Reduzierte Provision

Für alle nicht möblierten Wohnungen bis einschließlich 31.12.2016

Bei der Vermittlung Ihrer nicht möblierten Wohnung stellen wir nur 1,5 Netto-Monatsmieten Provision in Rechnung und nicht die eigentlich auf dem Markt üblichen 2 Mieten. Dieses Angebot gewähren wir bis einschließlich 31.12.2016.  
04.11.2015

Mietrecht-Mythos 2

Die Mietzeit verkürzt sich nicht automatisch, wenn der Mieter dem Vermieter drei Nachmieter vorschlägt

Mieter müssen sich an die Kündigungsfrist halten. Mangels gesetzlicher Grundlage verkürzt sich die Kündigungsfrist nicht, wenn der Mieter dem Vermieter potenzielle Nachmieter vorschlägt. Dem Vermieter steht es jedoch frei, auf ein solches Angebot einzugehen.
03.11.2015

Neu: Wohnungsgeberbestätigung

Vermieter müssen den Einzug, mit Angabe aller Personen die in die Wohnung einziehen, bestätigen.

Zum 01.November wurde das neue Bundesmeldegesetzt  eingeführt. Folgendes hat sich geändert: Der Vermieter muss seinem Mieter eine Bescheinigung über den Einzug ausstellen. Der Mieter muss diese Bescheinigung der Meldebehörde vorlegen. Für Wohnen auf Zeit (möbliert) gilt: Wer im Inland gemeldet ist und für einen nicht länger als sechs Monate dauernden Aufenthalt eine Wohnung bewohnt, muss sich für diese Wohnung weder an- noch abmelden. Nach Ablauf der sechs Monate muss sich...

Über WohnRaumAgentur

Wir verfügen über 20 Jahre Erfahrungen im Bereich Immobilien mit dem Spezialgebiet möbliertes Wohnen auf Zeit in Frankfurt und Umgebung. In unserem Angebot finden sich mehrere tausend möblierte und nicht möblierte Wohnungen und Apartments.

Bei allen Fragen rund um das Thema Wohnen auf Zeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Adresse

WohnRaumAgentur
Voltastrasse 76
60486 Frankfurt / M
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23