09.04.2020

Unser Wohnraum in Frankfurt während der Coronakrise

Leer gefegte Straßen in Frankfurt am Main

Die erste Schockstarre ist vorbei und die Menschen in Frankfurt am Main gewöhnen sich langsam an die Situation und das Leben während der Coronakrise.

Doch wie verbringen die Menschen in möblierten Apartments oder unmöblierten Wohnungen ihre Zeit? Welche Aufgaben werden angepackt und erledigt? Viele von uns sparen sich immerhin die Fahrzeit zum Arbeitsplatz durch das Home Office. Ebenso vielen Pendler werden so täglich mehrere Stunden Freizeit geschenkt.

Vor allem den Kurzzeit Mietern und Berufstätige, die eigentlich nur das Wohnen auf Zeit Konzept nutzen wollen, stehen nun vor einem Berg voller privater Zeit für sich: Abendliche Meetings fallen weg, das Ausgehen mit Freunden ist nicht mehr möglich und unser hektischer Alltag ist entschleunigt. Doch was tun grade die, die durch möbliertes Wohnen auch keine Bauarbeiten und Gartenarbeiten wahrnehmen können, da sie nur wenige Monate und Wochen in Frankfurt bleiben wollten?  

Auch die Wohnen auf Zeit Nutzer können ihr möbliertes Apartment auf Frühjahr rüsten: Frühjahrsputz und ein Ausmisten der Gegenstände, die man einmal aber sonst nie wieder braucht, sind auch hier sinnvoll. Minimalismus ist trendy und verschafft uns ein befreiendes Gefühl. Die Vermieter von einer Wohnung mit Möbeln freuen sich bestimmt über ein Nachfragen, ob man ein gemeinsames Projekt angehen kann. Ein Anruf verschafft Klarheit und bringt Sie auch in den Kontakt mit Ihren Vermietern.

Oder Sie haben sich so verliebt in Frankfurt, dass Sie überlegen eine Immobilie in Frankfurt zu erwerben? Wohnungssuchende oder interessierte Käufer können die Zeit nutzen sich einzelne Immobilien genauer anzuschauen und den Traum vom Eigenheim in Frankfurt ein wenig mehr Substanz zu verleihen. Erkundigen Sie sich über Ihr Wunschobjekt. Oft werden Besichtigungen per Videoanruf oder Skype angeboten. So müssen Sie nicht mal Ihr möbliertes Apartment verlassen.

Vor allem beim Immobilienkauf ist es sinnvoll seine Finanzen zu checken: Überprüfen Sie Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben. Oft stellt man dabei Überraschendes fest. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch die Chance nutzen und Ihre Steuererklärung angehen.

Wir sind zum Zuhause bleiben gezwungen durch die Coronakrise. Vor allem aus diesem Grund sollten wir die Zeit im Eigenheim oder in der möblierten Wohnung sinnvoll nutzen. Dinge erledigen, die wir im Alltag nur unter enormen Druck und Stress schaffen. Ebenso sollten wir die Zeit auch gleichzeitig nutzen, um uns auszuruhen und zu erholen. Kraft und Energie tanken für die Zeit nach Corona, denn dann werden wir gemeinsam tatkräftig an einem Strang ziehen müssen und unserer Wirtschaft durch unsere Arbeit helfen die Krise mit geringem Schaden zu überstehen!

Zurück

Über WohnRaumAgentur

Wir verfügen über 25 Jahre Erfahrungen im Bereich Immobilien und vermitteln Wohnungen in Frankfurt und Umgebung.

Neben den herkömmlichen Mietwohnungen gehören auch möblierte
Wohnungen auf Zeit zu unserem Portfolie sowie die Vermittlung
von Immobilien zum Kauf und Verkauf.

Unsere jahrelange Expertise ermöglicht uns ein vielfältiges Angebot
von mehreren tausend Wohnungen zu stellen.

Bei allen Fragen rund  um das Thema Wohnen, Mieten und Kaufen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Adresse

WohnRaumAgentur
Voltastraße 76
60486 Frankfurt am Main
Termin nach Vereinbarung
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23