09.02.2021

Winterliche Zeit in Frankfurter Wohnungen

Der große Schnee- und Kälteeinbruch in Deutschland

Man hätte es zu Weihnachten nicht annähernd ahnen können: Deutschland versinkt im Schnee! Lange gab es keinen Winter mehr wie diesen, der uns die dunkle Jahreszeit mit dem kalten Nass etwas verschönert. Viele bedauerten schon auf ihren Winterurlaub verzichten zu müssen und freuen sich nun umso mehr über die Schneemassen bis hinein ins Tiefland.

Wenn die anfängliche Freude dann etwas verflogen ist, kommen schon wieder erste Bedenken: Wird meine Heizabrechnung nun höher? Wie kann ich in meiner Mietwohnung oder meinem möblierten Apartment bei der Kälte richtig heizen? Schließlich ist erwiesen, dass beinahe 50% der verbrauchten Energie durch das Heizen in unseren voll ausgestatteten Apartments oder unmöblierten Mietwohnungen verursacht wird.

Wir haben ein paar kleine Tipps zusammengestellt, damit die Heizabrechnung in diesem Jahr durch den Kälteeinbruch nicht explodiert.

Was im Sommer die Wärme aus einer möblierten Wohnung in Frankfurt hält, kann auch im Winter helfen: Rollläden runter verhindert das Eindringen kalter Luft. Deshalb sollte man auch in den vollausgestatteten Apartments im Rhein-Main Gebiet die Rollläden nachts runter machen. Zudem können schon kleine Handgriffe bei einer Mietwohnung helfen: Möbel und Vorhänge sollten eine Handbreite entfernt von der Heizung stehen. So kann sich die warme Luft besser in den Räumlichkeiten der Mietwohnung verteilen. Auch für Verkäufer einer Wohnung in Frankfurt lohnt es sich bspw. die Heizungsrohre zu dämmen. Rohrschalen kosten im Baumarkt nur wenige Euro und bringen enorm viel. Auch das richtige Dämmen von Fenster und Türen kann Immobilienverkäufern in Frankfurt in den kalten Monate wichtige Verkaufsargumente liefern.

Wenn Sie Mieter einer Wohnung in Frankfurt sind, helfen hier auch Teppiche oder Läufer gegen zu kalten Räume. Dadurch wird der Wärmeverlust verhindert. Sie sollten auch als Wohnen auf Zeit Nutzer darauf achten, dass die Heizkörper entlüftet und gereinigt sind. Bei allem Sparen sollte trotz allem durchgängig geheizt werden, da zu stark abgekühlte Räume sehr viel Energie fordern, um diese wieder auf Wunschtemperatur zu bringen.

Zudem können in möblierten Apartments, beim Wohnen auf Zeit oder auch bei unmöblierten Mietwohnungen jederzeit ein paar Kerzen für eine romantische, winterliche Stimmung und Wärme im Raum sorgen :-)

 

 

Zurück

Über WohnRaumAgentur

Wir verfügen über 25 Jahre Erfahrungen im Bereich Immobilien mit dem Spezialgebiet möbliertes Wohnen auf Zeit in Frankfurt und Umgebung. In unserem Angebot finden sich mehrere tausend möblierte und nicht möblierte Wohnungen und Apartments.

Bei allen Fragen rund um das Thema Wohnen auf Zeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Adresse

WohnRaumAgentur
Postfach 550509
60404 Frankfurt / M
Termin nach Vereinbarung
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23