04.01.2022

Wohnen, Mieten, kaufen in Frankfurt

Wann lohnt sich die Investition in eine Immobilie?

In Frankfurt ist das Immobilienspektrum groß: Wer hierher zieht, hat für jeden Lebensabschnitt die Wahl eines Wohnungskonzeptes. Soll es ein möbliertes Apartment sein nach dem Wohnen auf Zeit Prinzip? Eine voll ausgestattete Wohnung oder gar ein möbliertes Haus? Kein Problem - in Frankfurt findet man neben dem herkömmlichen Mieten einer Mietwohnung eine Vielzahl an Alternativen. Wohngemeinschaften in Alt und Jung sind genauso vertreten wie Pendlerwohnungen oder kurzzeitige Mieten für den Übergang. Die unterschiedlichen Wohnungskonzepte machen Frankfurt deshalb so attraktiv für den Kauf.

Investoren können sich einer Vermietung, egal welchen Konzeptes, eigentlich sicher sein. Die Wohnungsknappheit innerhalb der Bankenmetropole führt zudem dazu, dass man oftmals höhere Mieten verlangen kann als auf dem Land. Die Kaufpreise sind jedoch ebenfalls dementsprechend hoch. Wie kann ich als Käufer einer Eigentumswohnung oder eines Hauses in Frankfurt also kalkulieren, ob sich der Kauf lohnt?

Genau an diesem Punkt kommt der Vervielfältigerwert ins Spiel. Rund um Immobilien gibt es viele Schlagwörter für den Wert eines Objektes: Marktwert, Zeitwert, Verkehrswert. Alle diese Wörter beschreiben zu einer bestimmten Zeitperiode den Wert der Immobilie. Der Vervielfältigerwert beschreibt die Rendite einer Immobilie. Jeder Käufer oder Interessent sollte sich mit diesem Wert auseinander setzen. Der Vervielfältigerwert zeigt an, nach wie viele Jahren sich der Kauf des Objektes rentiert. Anleger und Investoren, die in eine Mietimmobilie investierten, erlangen so relativ einfach einen Einblick, ob sich diese Investition lohnt. Ihnen wird die Summe der Jahre aufgezeigt, die sie benötigen, bis sich der Kaufpreis durch die Einnahmen der Miete wieder eingebracht hat.

Und so wird er berechnet:

Kaufpreis Nettomieteinnahmen

 

Wichtig ist, dass man die Nettomieteinnahmen realistisch sieht. Verwaltungskosten, Instandhaltungskosten oder Mietausfälle sollten berücksichtigt werden. Die Rendite berechnet sich dann wie folgt: Rendite = 1 Vervielfältiger .

Die Rendite wird schlussfolgernd kleiner, je größer der Vervielfältiger ist und umgekehrt. Ein kleiner Vervielfältiger führt also zu einer großen Rendite.

Wir wünschen allen Käufern und zukünftigen Vermietern viel Erfolg mit ihrer Immobilie und unterstützen sehr gerne und jederzeit bei der Suche nach den richtigen Mietern oder Käufern!

Zurück

Über WohnRaumAgentur

Wir verfügen über 25 Jahre Erfahrungen im Bereich Immobilien und vermitteln Wohnungen in Frankfurt und Umgebung.

Neben den herkömmlichen Mietwohnungen gehören auch möblierte
Wohnungen auf Zeit zu unserem Portfolie sowie die Vermittlung
von Immobilien zum Kauf und Verkauf.

Unsere jahrelange Expertise ermöglicht uns ein vielfältiges Angebot
von mehreren tausend Wohnungen zu stellen.

Bei allen Fragen rund  um das Thema Wohnen, Mieten und Kaufen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Adresse

WohnRaumAgentur
Voltastraße 76
60486 Frankfurt am Main
Termin nach Vereinbarung
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23