27.08.2020

Wohnungswechsel nach Frankfurt am Main

Tipps, wie das Umziehen während Corona leichter wird

Ein möbliertes Apartment oder eine voll ausgestattete Wohnung in Frankfurt am Main zu mieten, ist grundsätzlich auch während der Corona Krise nicht untersagt. Jeder Umzug unterliegt aber Auflagen, die erfüllt sein müssen. Die Covid-19 Pandemie hat in jedem Geschäftsbereich Spuren hinterlassen, auch auf dem Immobilienmarkt.

Schon vor dem Umzug auf der Wohnungssuche in Frankfurt merkt man dies: Wo früher Massenbesichtigungen von Mietwohnungen stattfanden, sind heute nur Einzelbesichtigungen möglich. Wir als Wohnraumagentur führen grundsätzlich nur Einzelbesichtigung durch, da uns der individuelle Kunde und das Persönliche sehr wichtig sind. Wir wollten und wollen eine Agentur mit Herz sein, die das Vertrauen Ihrer Kunden verdient und dies kann nur durch den persönlichen Umgang mit unseren Kunden geschehen.

Im Allgemeinen hat die Corona Krise die Wohnungssuche und auch den dazugehörigen Umzug umständlicher gemacht. Die Abstandsregeln sollten auch beim Umzug eingehalten werden sowie das Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen. Grundsätzlich ist der Umzug bei Langzeitmieten und Kurzzeitmieten in Frankfurt mit einem professionellen Umzugsunternehmen möglich. So soll sichergestellt werden, dass die Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. In einigen Bundesländern kann ein Umzug in eine unmöblierte Mietwohnung auch mit der Hilfe von direkten Familienangehörigen oder Freunden durchgeführt werden. Das jeweilige Ordnungsamt informiert über die einzuhaltenden Regeln bei einem privat organisierten Umzug.

Der Umzug in eine möblierte Wohnung oder voll ausgestattetes Apartment in Frankfurt am Main ist meist einfacher: Das Wohnen auf Zeit bringt den Vorteil, dass die Mietdauer begrenzt ist und der Mieter oft nur mit einem oder zwei Koffern anreist. In der möblierten Wohnung findet sich das Wichtigste: Geschirr und Kochutensilien, Putzmittel und Bettwäsche sind vorhanden. Viele möblierte Apartments sind so gut ausgestattet, dass man nichts mehr dazu kaufen muss.

Zudem sind Kurzzeitmieten absehbar und nur von begrenzter Dauer. Der Umzug in eine unmöblierte Wohnung ist da schon schwieriger. Das ganze Hab und Gut für die Langzeitmiete zu transportieren, erfordert entweder viel Zeit oder viele Helfer. Da sind Kontaktbeschränkungen nicht förderlich.

Wenn die Wohnungssuche erfolgreich war und das Traumobjekt gefunden ist, sollte auch Corona den Umzug nicht verhindern. Eine gute Vorbereitung ist immer hilfreich. Die Ordnungsämter stehen bei Fragen zur Verfügung und informieren in jedem Einzelfall. Dem Wohnungsglück in Frankfurt steht fast nichts mehr entgegen - egal, ob in ein möbliertes Apartment in Frankfurt oder eine unmöblierte Mietwohnung!

Zurück

Über WohnRaumAgentur

Wir verfügen über 25 Jahre Erfahrungen im Bereich Immobilien mit dem Spezialgebiet möbliertes Wohnen auf Zeit in Frankfurt und Umgebung. In unserem Angebot finden sich mehrere tausend möblierte und nicht möblierte Wohnungen und Apartments.

Bei allen Fragen rund um das Thema Wohnen auf Zeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Adresse

WohnRaumAgentur
Postfach 550509
60404 Frankfurt / M
Termin nach Vereinbarung
(069) 71 91 23 - 0
(069) 71 91 23 - 23